Da wir hier gerade auf Fakebook unterwegs sind: Mark Zuckerberg hat nicht nur die Kamera seines Laptop zugeklebt, sondern auch eine Mauer um sein…

Da wir hier gerade auf Fakebook unterwegs sind: Mark Zuckerberg hat nicht nur die Kamera seines Laptop zugeklebt, sondern auch eine Mauer um sein Anwesen gezogen.
Die Privatsphäre, welche er global sabotiert, mag er offenbar.
http://www.prosieben.de/…/daran-hat-er-wohl-nicht-gedacht-d…
Und technisch blöde ist er offensichtlich auch noch. Ein zugeklebtes Mikrofon bringt gar nichts.
See Translation

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    So neu ist das nicht mit der Kamera. Beim Smartphone weiss man wo sie ist und kann sie zukleben. Als ich 1988 mit meiner Frau einige Tage in einem Hotel an der Ostsee verbrachte haben wir die Kamera nicht gesehen oder vermutet. Beim Betrachten von Karteikarten in meiner MfS Akte könnte ich nun feststellen das die Genossen fleißige Filmer auch von Bettaktivitäten waren. Da hat sich nur die Aufnahmefirma geändert. Und heute kann ich es etwas zukleben.

  • Stephan Messerschmidt

    So neu ist das nicht mit der Kamera. Beim Smartphone weiss man wo sie ist und kann sie zukleben. Als ich 1988 mit meiner Frau einige Tage in einem Hotel an der Ostsee verbrachte haben wir die Kamera nicht gesehen oder vermutet. Beim Betrachten von Karteikarten in meiner MfS Akte könnte ich nun feststellen das die Genossen fleißige Filmer auch von Bettaktivitäten waren. Da hat sich nur die Aufnahmefirma geändert. Und heute kann ich es etwas zukleben.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Thema verfehlt, 6, setzen. Hier geht's um allgemeine Selbstbespitzelung durch asoziale Netzwerke. Für anti-DDR-Hetze findest Du sicher bessere Adressen.

  • Anna Ostmann

    Thema verfehlt, 6, setzen. Hier geht’s um allgemeine Selbstbespitzelung durch asoziale Netzwerke.
    Für anti-DDR-Hetze findest Du sicher bessere Adressen.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Wo ist hier Anti-DDR-Hetze. Die habe ich noch nie gemacht. Du kannst ja bei mir zu Hause nachlesen. Einen Teil der Akten (200 Seiten) hat man mir bereits vor Jahren zugeschickt. Die Akte von der Hauptabteilung Aufklärung darf ich nur Lesen. Da fahre ich nun das dritte mal nach Berlin, da ich 90 Seiten nicht in den zwei Stunden jeweilige lese zeit "verdaue". Die Wahrheit setzt sich immer durch. Das hat doch nichts mit DDR Hetze zu tun.

    • Stephan Messerschmidt

      Wo ist hier Anti-DDR-Hetze. Die habe ich noch nie gemacht. Du kannst ja bei mir zu Hause nachlesen. Einen Teil der Akten (200 Seiten) hat man mir bereits vor Jahren zugeschickt. Die Akte von der Hauptabteilung Aufklärung darf ich nur Lesen. Da fahre ich nun das dritte mal nach Berlin, da ich 90 Seiten nicht in den zwei Stunden jeweilige lese zeit „verdaue“. Die Wahrheit setzt sich immer durch. Das hat doch nichts mit DDR Hetze zu tun.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Was ist Selbstbespitzelung? Nun gut. Das kann ich bald gemeinsam mit Dir in meiner 1986 vom BND angelegten Akte klären. Wenn nicht zu viel geschwärzt ist, wie mein RA meint, der in meinem Auftrag seit 5Jahren die Einsicht fordert. Die scheint nun genehmigt zu werden. Den Zusammenhang und das warum kennen in etwa einige vertraute Genossen aus unserer Umgebung.

    • Stephan Messerschmidt

      Was ist Selbstbespitzelung? Nun gut. Das kann ich bald gemeinsam mit Dir in meiner 1986 vom BND angelegten Akte klären. Wenn nicht zu viel geschwärzt ist, wie mein RA meint, der in meinem Auftrag seit 5Jahren die Einsicht fordert. Die scheint nun genehmigt zu werden. Den Zusammenhang und das warum kennen in etwa einige vertraute Genossen aus unserer Umgebung.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Du ignorierst schon wieder das Thema. Daß Du tatsächlich Fakebook, eigene Kameras und Selbstbespitzelung nicht in einen logischen Zusammenhang bringen kannst, wundert sicher nicht nur mich.

    • Anna Ostmann

      Du ignorierst schon wieder das Thema.
      Daß Du tatsächlich Fakebook, eigene Kameras und Selbstbespitzelung nicht in einen logischen Zusammenhang bringen kannst, wundert sicher nicht nur mich.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Anna Ostmann Da bin ich wahrscheinlich zu alt geworden. Kann ja sein. Und meine Ehefrau sagt seit 46 Jahren das ich nicht "um die Ecke" denken kann. Also zu blöd. Das hatte aber in meiner Berufswelt auch den Vorteil, das ich den "Buschfunk" nicht mitbekam und unberührt meinem Vorstellungen nach kam. So, nun versuche ich Deinem Kommentar zu verstehen. Also ich sehe keinen Unterschied im Abgreifen von Informationen zwischen sozialen Netztwerken( z.B. Facebook) und Nachrichtendiensten.

    • Stephan Messerschmidt

      Anna Ostmann Da bin ich wahrscheinlich zu alt geworden. Kann ja sein. Und meine Ehefrau sagt seit 46 Jahren das ich nicht „um die Ecke“ denken kann. Also zu blöd. Das hatte aber in meiner Berufswelt auch den Vorteil, das ich den „Buschfunk“ nicht mitbekam und unberührt meinem Vorstellungen nach kam. So, nun versuche ich Deinem Kommentar zu verstehen. Also ich sehe keinen Unterschied im Abgreifen von Informationen zwischen sozialen Netztwerken( z.B. Facebook) und Nachrichtendiensten.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Na, zumindest scheinst Du jetzt das Thema verstanden zu haben. Asoziale Netzwerke und Bespitzelung. "Selbst", weil Du selbst die Technik kaufst und selbst das Netz mit Daten fütterst.

    • Anna Ostmann

      Na, zumindest scheinst Du jetzt das Thema verstanden zu haben. Asoziale Netzwerke und Bespitzelung. „Selbst“, weil Du selbst die Technik kaufst und selbst das Netz mit Daten fütterst.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Anna Ostmann Meiner Frau und mir machte der Verrat "meiner" SED Genossen an uns schwer zu schaffen. Es ist heute noch nicht weg.

    • Stephan Messerschmidt

      Anna Ostmann Meiner Frau und mir machte der Verrat „meiner“ SED Genossen an uns schwer zu schaffen. Es ist heute noch nicht weg.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Anna,diese Ostfrau,ist wie üblich auf dieser Seite Gegen die Wahrheit allergisch und resistent.

    • Ralf Parkner

      Anna,diese Ostfrau,ist wie üblich auf dieser Seite Gegen die Wahrheit allergisch und resistent.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Hältst Du blindes Vertrauen in einem Frontstaat für richtig? Kennste zufällig einen Genossen namens Lenin und seinen bekanntesten Ausspruch über Vertrauen? Soweit ich erkennen kann, gehörtest Du zu den Privilegierten und warst öfter beim Klassenfeind unterwegs. Manche Menschen kommen da auf komische Gedanken. Wenn das auf Dich nicht zutraf, wußtest nur Du das mit Sicherheit und hättest es in jedem Falle bei direkter Befragung bestritten. Der sozialistische Aufbau ist nunmal kein Wunschkonzert der Liebeslieder.

    • Anna Ostmann

      Hältst Du blindes Vertrauen in einem Frontstaat für richtig? Kennste zufällig einen Genossen namens Lenin und seinen bekanntesten Ausspruch über Vertrauen?
      Soweit ich erkennen kann, gehörtest Du zu den Privilegierten und warst öfter beim Klassenfeind unterwegs. Manche Menschen kommen da auf komische Gedanken. Wenn das auf Dich nicht zutraf, wußtest nur Du das mit Sicherheit und hättest es in jedem Falle bei direkter Befragung bestritten.
      Der sozialistische Aufbau ist nunmal kein Wunschkonzert der Liebeslieder.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Ralf Parkner Nee, ich habe nur etwas gegen penetrantes Ablenken vom Thema, welches nicht nur aus dem Startbeitrag leicht erkennbar ist, sondern ich für Minderinteressierte nochmals extra erklärte.

    • Anna Ostmann

      Ralf Parkner Nee, ich habe nur etwas gegen penetrantes Ablenken vom Thema, welches nicht nur aus dem Startbeitrag leicht erkennbar ist, sondern ich für Minderinteressierte nochmals extra erklärte.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Die Privatsphäre, welche er global sabotiert, mag er offenbar. Wer mag die nicht. Das wird dann Blöd wenn Deine engen Freunde und Vertrauten dich bis aufs Nachtgepflüster ausspionieren. Dass das der Gegner macht ist nun mal so. Ich spioniere meine Gegner auch aus. Ob ich dazu weniger oder mehr irgendwo von mir "Preisgebe" ist unbedeutend. Die Information wird so oder so geholt.

    • Stephan Messerschmidt

      Die Privatsphäre, welche er global sabotiert, mag er offenbar. Wer mag die nicht. Das wird dann Blöd wenn Deine engen Freunde und Vertrauten dich bis aufs Nachtgepflüster ausspionieren. Dass das der Gegner macht ist nun mal so. Ich spioniere meine Gegner auch aus. Ob ich dazu weniger oder mehr irgendwo von mir „Preisgebe“ ist unbedeutend. Die Information wird so oder so geholt.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Und wenn ich es selbst Informationen von mir gebe tut nicht so weh als wenn es Genossen bei dir heimlich machen. !988 hatten 2 Millionen DDR Bürger Reisevisa für das NSW.

    • Stephan Messerschmidt

      Und wenn ich es selbst Informationen von mir gebe tut nicht so weh als wenn es Genossen bei dir heimlich machen. !988 hatten 2 Millionen DDR Bürger Reisevisa für das NSW.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Warum tut es weh, Genossen Informationen zu geben? Haste schonmal gehört, daß Agenten manchmal bißchen schwindeln und vorher nicht sagen, daß sie Agenten sind? Danke für die Zahlenangabe, welche ich nicht überprüfen kann. Glaubst Du, daß alle (nach dieser Angabe) 2 Millionen den Sozialismus aufbauen wollen? Woher soll man wissen, welcher nicht, ohne das mit geheimdienstlichen Mitteln zu überprüfen? Abgesehen davon gehst Du wieder völlig am Thema vorbei: Der Selbstausrüstung mit Schnüffelhard- und -software durch die Ausspionierten selbst. Wie Laptop mit Kamera und Fakebook. Wobei man die Kamera zukleben, aber das Mikro nur durch Hardwareeingriff außer Betrieb setzen kann.

    • Anna Ostmann

      Warum tut es weh, Genossen Informationen zu geben?
      Haste schonmal gehört, daß Agenten manchmal bißchen schwindeln und vorher nicht sagen, daß sie Agenten sind?
      Danke für die Zahlenangabe, welche ich nicht überprüfen kann. Glaubst Du, daß alle (nach dieser Angabe) 2 Millionen den Sozialismus aufbauen wollen? Woher soll man wissen, welcher nicht, ohne das mit geheimdienstlichen Mitteln zu überprüfen?
      Abgesehen davon gehst Du wieder völlig am Thema vorbei: Der Selbstausrüstung mit Schnüffelhard- und -software durch die Ausspionierten selbst. Wie Laptop mit Kamera und Fakebook. Wobei man die Kamera zukleben, aber das Mikro nur durch Hardwareeingriff außer Betrieb setzen kann.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Anna Ostmann Nein,das hat ja nun fast jeder begriffen,dass der Aufbau des Sozialismus kein "Wunschkonzert der Liebeslieder"war und anscheinend ohne Terror nicht zu haben war. Auf der ihm eigene paranoide Art musste natürlich jeder nach dem Motto"Sag mir wo du stehst"ausspioniert werden,ob er denn auch wirklich den Sozialismus aufbauen wolle.Und wenn nicht? Verfolgen,wegsperren oder gleich eliminieren wie unter dem grossen Stalin? Und ihr glaubt wirklich unter dieser Prämisse wird euch die Masse des Volkes folgen ?

    • Ralf Parkner

      Anna Ostmann Nein,das hat ja nun fast jeder begriffen,dass der Aufbau des Sozialismus kein „Wunschkonzert der Liebeslieder“war und anscheinend ohne Terror nicht zu haben war.
      Auf der ihm eigene paranoide Art musste natürlich jeder nach dem Motto“Sag mir wo du stehst“ausspioniert werden,ob er denn auch wirklich den Sozialismus aufbauen wolle.Und wenn nicht?
      Verfolgen,wegsperren oder gleich eliminieren wie unter dem grossen Stalin?
      Und ihr glaubt wirklich unter dieser Prämisse wird euch die Masse des Volkes folgen ?

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Stephan Messerschmidt, siehste, was Du hier mit Deinen themenfernen Beiträgen anlockst? Aus der Kritik an asozialen Schnüffelnetzwerken wird hier themenferne anti-DDR-Hetze. Wenn Du gegen DDR und MfS hetzen und lamentieren möchtest, mach' doch bitte in Deinem Fakebook-Konto eine Diskussion dazu auf und mülle nicht meins zu.

    • Anna Ostmann

      Stephan Messerschmidt, siehste, was Du hier mit Deinen themenfernen Beiträgen anlockst?
      Aus der Kritik an asozialen Schnüffelnetzwerken wird hier themenferne anti-DDR-Hetze. Wenn Du gegen DDR und MfS hetzen und lamentieren möchtest, mach‘ doch bitte in Deinem Fakebook-Konto eine Diskussion dazu auf und mülle nicht meins zu.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Anna Ostmann Ich bin in meinen letzten Bemerkungen nur auf deine eigenen Statements eingegangen,die ich ja wohl auch zitiert habe-das hat hier nichts mit primär mit.Messerschmidt zu tun,dem ich ebenfalls meine Meinung dargeboten habe. Wenn man diese Netzwerke wie Facebook als asozial und als Schnüffelseiten empfindet warum tummelt man sich denn hier und mischt hier mit ? Um anderen unter falschem Namen Zensuren für die Meinungen und Anschauungen anderer zu erteilen . Wie in alten Zeiten-anscheinend:gelernt ist gelernt. Bloss kein Dialog mit Andersdenkenden-eben old school.

    • Ralf Parkner

      Anna Ostmann Ich bin in meinen letzten Bemerkungen nur auf deine eigenen Statements eingegangen,die ich ja wohl auch zitiert habe-das hat hier nichts mit primär mit.Messerschmidt zu tun,dem ich ebenfalls meine Meinung dargeboten habe.
      Wenn man diese Netzwerke wie Facebook als asozial und als Schnüffelseiten empfindet warum tummelt man sich denn hier und mischt hier mit ?
      Um anderen unter falschem Namen Zensuren für die Meinungen und Anschauungen anderer zu erteilen .
      Wie in alten Zeiten-anscheinend:gelernt ist gelernt.
      Bloss kein Dialog mit Andersdenkenden-eben old school.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Wie wär's mal mit einem Beitrag zum meinerseits unmißverständlich vorgegebenen Thema? Bist Du nicht imstande, es zu erfassen, oder darfst Du das nicht? Siehe Startbeitrag. Gilt auch für Nutzer Stephan Messerschmidt.

    • Anna Ostmann

      Wie wär’s mal mit einem Beitrag zum meinerseits unmißverständlich vorgegebenen Thema?
      Bist Du nicht imstande, es zu erfassen, oder darfst Du das nicht?
      Siehe Startbeitrag.
      Gilt auch für Nutzer Stephan Messerschmidt.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Ja,Frau Oberlehrerin-hab ich mich nicht wortwörtlich an deine eigenen Worte gehalten und sie nach meinem Verständnis interpretiert und ausgelegt ? Und zum Thema bin ich doch zum Schluss auch noch gekommen-von wegen asoziale Netzwerke und deren Schnüffelpraxis. Nun,aber...

    • Ralf Parkner

      Ja,Frau Oberlehrerin-hab ich mich nicht wortwörtlich an deine eigenen Worte gehalten und sie nach meinem Verständnis interpretiert und ausgelegt ?
      Und zum Thema bin ich doch zum Schluss auch noch gekommen-von wegen asoziale Netzwerke und deren Schnüffelpraxis.
      Nun,aber…

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Ralf Parkner Ich fände schon gut, wenn Du Dich mal an's Thema hieltest.

    • Anna Ostmann

      Ralf Parkner Ich fände schon gut, wenn Du Dich mal an’s Thema hieltest.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Nun merk dir das aber auch,St.Messerschmidt. Hier kann doch nicht jeder seine eigene Meinung verbreiten-ein "gefällt mir"reicht völlig.

    • Ralf Parkner

      Nun merk dir das aber auch,St.Messerschmidt.
      Hier kann doch nicht jeder seine eigene Meinung verbreiten-ein „gefällt mir“reicht völlig.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Thema beachten!

    • Anna Ostmann

      Thema beachten!

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Krank.Schon die erste Antwort von Messerschmidt wurde dem Thema gerecht-wenn`s auch nicht ins dogmatisch-verengte ideologische Weltbild passte und als "DDR-Hetze" abgebügelt wurde. Ich glaube ,hier gibt es nur eine,die nicht die ganze Bandbreite der Thematik erfassen kann,oder will oder soll?

    • Ralf Parkner

      Krank.Schon die erste Antwort von Messerschmidt wurde dem Thema gerecht-wenn`s auch nicht ins dogmatisch-verengte ideologische Weltbild passte und als „DDR-Hetze“ abgebügelt wurde.
      Ich glaube ,hier gibt es nur eine,die nicht die ganze Bandbreite der Thematik erfassen kann,oder will oder soll?

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Thema beachten!

    • Anna Ostmann

      Thema beachten!

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Das wird durch Wiederholung nicht besser

    • Ralf Parkner

      Das wird durch Wiederholung nicht besser

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Dito.

    • Anna Ostmann

      Dito.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Thema verfehlt

    • Ralf Parkner

      Thema verfehlt

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Setzen -6

    • Ralf Parkner

      Setzen -6

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Die Sprache,die du verstehst ?

    • Ralf Parkner

      Die Sprache,die du verstehst ?

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Stephan?

    • Anna Ostmann

      Stephan?

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Nun kann es ja sein, das ich Deine Themen-Vorgabe nicht begriffen habe. Da ich davon ausgehe hier ziemlich unverbindlich zu diskutieren und keine Prüfungsfragen zu beantworten kommt mir das entstandene komisch vor. Also ich habe keine Probleme da wo anders rauszukommen.

    • Stephan Messerschmidt

      Nun kann es ja sein, das ich Deine Themen-Vorgabe nicht begriffen habe. Da ich davon ausgehe hier ziemlich unverbindlich zu diskutieren und keine Prüfungsfragen zu beantworten kommt mir das entstandene komisch vor. Also ich habe keine Probleme da wo anders rauszukommen.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Ne,Georg.Sing mal lieber deine Pionierlieder ab-entspricht anscheinend mehr deinem Niveau. Seid bereit!

    • Ralf Parkner

      Ne,Georg.Sing mal lieber deine Pionierlieder ab-entspricht anscheinend mehr deinem Niveau.
      Seid bereit!

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Jetzt sind wir wieder beim Thema: Alle Antworten der vergangenen halben Stunde kamen parallel von "Stephan" und "Ralf" herein. Fakebook eben.

    • Anna Ostmann

      Jetzt sind wir wieder beim Thema: Alle Antworten der vergangenen halben Stunde kamen parallel von „Stephan“ und „Ralf“ herein. Fakebook eben.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Erwischt- war eine konzertierte ,abgestimmte Aktion. Paranoika total.

    • Ralf Parkner

      Erwischt- war eine konzertierte ,abgestimmte Aktion.
      Paranoika total.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Ich musste Bier aus dem Keller holen. Das ist auch wichtig.

    • Stephan Messerschmidt

      Ich musste Bier aus dem Keller holen. Das ist auch wichtig.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Jaja.

    • Anna Ostmann

      Jaja.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Zum Thema. Mir ist vollkommen egal was man mit den Daten macht die ich preisgebe. Mich kotzt das Nachforschen darüber hinaus an. Spätestens nach den Lesen der Mitschnitte Protokolle.

    • Stephan Messerschmidt

      Zum Thema. Mir ist vollkommen egal was man mit den Daten macht die ich preisgebe. Mich kotzt das Nachforschen darüber hinaus an. Spätestens nach den Lesen der Mitschnitte Protokolle.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Du weißt offenbar nicht, was man auf Fakebook über Dich erfährt.

    • Anna Ostmann

      Du weißt offenbar nicht, was man auf Fakebook über Dich erfährt.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Irre ist folgendes. Ein schlauer Genosse des sterbenden MfS hat im März 90 den Knopf zum Löschen aller bereits damals digital gespeicherten Mitschnitte gedrückt. Dann ist er weggelaufen. Jetzt werden die Festplatten wieder hergestellt. Der Kampf um die Rechte meiner eigenen Pornos geht in die zweite Runde.

    • Stephan Messerschmidt

      Irre ist folgendes. Ein schlauer Genosse des sterbenden MfS hat im März 90 den Knopf zum Löschen aller bereits damals digital gespeicherten Mitschnitte gedrückt. Dann ist er weggelaufen. Jetzt werden die Festplatten wieder hergestellt. Der Kampf um die Rechte meiner eigenen Pornos geht in die zweite Runde.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Ich glaube FB und die anderen zu kennen.

    • Stephan Messerschmidt

      Ich glaube FB und die anderen zu kennen.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Glaube ist nur subjektiv eine sinnvolle Informationsquelle.

    • Anna Ostmann

      Glaube ist nur subjektiv eine sinnvolle Informationsquelle.

    • Stephan Messerschmidt
      August 1, 2017

      Mein Wissen ist subjektiv.

    • Stephan Messerschmidt

      Mein Wissen ist subjektiv.

    • Ralf Parkner
      August 1, 2017

      Aber manche,wie auch "Anna" GLAUBEN" ihr" WISSEN" ist objektiv und das einzig Wahre.-unanzweifelhafte. Dabei ging schon Marx von dem Grundsatz aus: "De omnibus dubitandum est"- "An allem ist zu zweifeln" Trifft auf Dogmatiker natürlich nicht zu.

    • Ralf Parkner

      Aber manche,wie auch „Anna“ GLAUBEN“ ihr“ WISSEN“ ist objektiv und das einzig Wahre.-unanzweifelhafte.
      Dabei ging schon Marx von dem Grundsatz aus:
      „De omnibus dubitandum est“-
      „An allem ist zu zweifeln“
      Trifft auf Dogmatiker natürlich nicht zu.

    • Maik Müller
      August 1, 2017

      Stephan, es ist ja nicht nur so das Deine Daten analysiert werden oder Du Dich verstecken könntest, wenn Du online bist, sondern es werden die Daten ALLER Teilnehmer verwurstet. Damit kann man Prognosen über das Verhalten einer ganzen Gesellschaft anstellen. Welchen Nachteil das für progressive Kräfte bringt, wirst Du Dir ausmalen können. Wenn ich in sensiblen Positionen arbeite, muß mir doch klar sein, das ich gründlich untersucht werde oder mein eigener Staat verdient kein Vertrauen. Leider galt dieser Erkenntnisgewinn nicht für die oberen Etagen ... übrigens ein Fehler den wir auch dem Anti-Stalingehabe Chruschtschows zu verdanken haben.

    • Maik Müller

      Stephan, es ist ja nicht nur so das Deine Daten analysiert werden oder Du Dich verstecken könntest, wenn Du online bist, sondern es werden die Daten ALLER Teilnehmer verwurstet.
      Damit kann man Prognosen über das Verhalten einer ganzen Gesellschaft anstellen.
      Welchen Nachteil das für progressive Kräfte bringt, wirst Du Dir ausmalen können.
      Wenn ich in sensiblen Positionen arbeite, muß mir doch klar sein, das ich gründlich untersucht werde oder mein eigener Staat verdient kein Vertrauen.
      Leider galt dieser Erkenntnisgewinn nicht für die oberen Etagen … übrigens ein Fehler den wir auch dem Anti-Stalingehabe Chruschtschows zu verdanken haben.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      Tja, aber letztlich muß Jemand, Mensch oder Computer, eine Entscheidung treffen, um Menschen loszuschicken, andere Menschen zu verhaften oder zu töten. Das wird mit der zunehmenden Datenflut immer schwieriger. Die Algorithmen der Auswertung legen Programmierer fest, welche die Motive der gesellschaftlichen Kräfte nicht verstehen. Kürzlich hörte ich einen Digitalfreak davon schwärmen, daß ein Computer Pokerspieler erfolgreich bluffen konnte. Welcher Schwachsinn! Im Pokerspiel will Jeder jeden anderen bescheißen. In sozialen Netzwerken wollen aber Manche bescheißen und Andere kooperieren. Auf verschiedenen Ebenen auch noch gemischt. Die Idioten setzen auf zunehmende Automatisierung der Informationsverarbeitung, um reale Arbeiter und damit Löhne zu kürzen. Wenn Jeder Jeden auf Fakebook zum "Freund" erklärt, bleiben sie auf der Information sitzen, wer zum inneren Kreis gehört. Sie können ihre Agenten weder mitmachen lassen, weil sie dann auf Feindlisten auftauchen, noch sie heraushalten, weil sie von der Gegenseite dann planmäßig "geliked" werden - wenn sie nämlich zu wenige "Freunde" haben.

    • Anna Ostmann

      Tja, aber letztlich muß Jemand, Mensch oder Computer, eine Entscheidung treffen, um Menschen loszuschicken, andere Menschen zu verhaften oder zu töten.
      Das wird mit der zunehmenden Datenflut immer schwieriger. Die Algorithmen der Auswertung legen Programmierer fest, welche die Motive der gesellschaftlichen Kräfte nicht verstehen.
      Kürzlich hörte ich einen Digitalfreak davon schwärmen, daß ein Computer Pokerspieler erfolgreich bluffen konnte. Welcher Schwachsinn! Im Pokerspiel will Jeder jeden anderen bescheißen. In sozialen Netzwerken wollen aber Manche bescheißen und Andere kooperieren. Auf verschiedenen Ebenen auch noch gemischt.
      Die Idioten setzen auf zunehmende Automatisierung der Informationsverarbeitung, um reale Arbeiter und damit Löhne zu kürzen.
      Wenn Jeder Jeden auf Fakebook zum „Freund“ erklärt, bleiben sie auf der Information sitzen, wer zum inneren Kreis gehört. Sie können ihre Agenten weder mitmachen lassen, weil sie dann auf Feindlisten auftauchen, noch sie heraushalten, weil sie von der Gegenseite dann planmäßig „geliked“ werden – wenn sie nämlich zu wenige „Freunde“ haben.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Wo ist hier Anti-DDR-Hetze. Die habe ich noch nie gemacht. Du kannst ja bei mir zu Hause nachlesen. Einen Teil der Akten (200 Seiten) hat man mir bereits vor Jahren zugeschickt. Die Akte von der Hauptabteilung Aufklärung darf ich nur Lesen. Da fahre ich nun das dritte mal nach Berlin, da ich 90 Seiten nicht in den zwei Stunden jeweilige lese zeit "verdaue". Die Wahrheit setzt sich immer durch. Das hat doch nichts mit DDR Hetze zu tun.

  • Stephan Messerschmidt

    Wo ist hier Anti-DDR-Hetze. Die habe ich noch nie gemacht. Du kannst ja bei mir zu Hause nachlesen. Einen Teil der Akten (200 Seiten) hat man mir bereits vor Jahren zugeschickt. Die Akte von der Hauptabteilung Aufklärung darf ich nur Lesen. Da fahre ich nun das dritte mal nach Berlin, da ich 90 Seiten nicht in den zwei Stunden jeweilige lese zeit „verdaue“. Die Wahrheit setzt sich immer durch. Das hat doch nichts mit DDR Hetze zu tun.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Was ist Selbstbespitzelung? Nun gut. Das kann ich bald gemeinsam mit Dir in meiner 1986 vom BND angelegten Akte klären. Wenn nicht zu viel geschwärzt ist, wie mein RA meint, der in meinem Auftrag seit 5Jahren die Einsicht fordert. Die scheint nun genehmigt zu werden. Den Zusammenhang und das warum kennen in etwa einige vertraute Genossen aus unserer Umgebung.

  • Stephan Messerschmidt

    Was ist Selbstbespitzelung? Nun gut. Das kann ich bald gemeinsam mit Dir in meiner 1986 vom BND angelegten Akte klären. Wenn nicht zu viel geschwärzt ist, wie mein RA meint, der in meinem Auftrag seit 5Jahren die Einsicht fordert. Die scheint nun genehmigt zu werden. Den Zusammenhang und das warum kennen in etwa einige vertraute Genossen aus unserer Umgebung.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Du ignorierst schon wieder das Thema. Daß Du tatsächlich Fakebook, eigene Kameras und Selbstbespitzelung nicht in einen logischen Zusammenhang bringen kannst, wundert sicher nicht nur mich.

  • Anna Ostmann

    Du ignorierst schon wieder das Thema.
    Daß Du tatsächlich Fakebook, eigene Kameras und Selbstbespitzelung nicht in einen logischen Zusammenhang bringen kannst, wundert sicher nicht nur mich.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Anna Ostmann Da bin ich wahrscheinlich zu alt geworden. Kann ja sein. Und meine Ehefrau sagt seit 46 Jahren das ich nicht "um die Ecke" denken kann. Also zu blöd. Das hatte aber in meiner Berufswelt auch den Vorteil, das ich den "Buschfunk" nicht mitbekam und unberührt meinem Vorstellungen nach kam. So, nun versuche ich Deinem Kommentar zu verstehen. Also ich sehe keinen Unterschied im Abgreifen von Informationen zwischen sozialen Netztwerken( z.B. Facebook) und Nachrichtendiensten.

  • Stephan Messerschmidt

    Anna Ostmann Da bin ich wahrscheinlich zu alt geworden. Kann ja sein. Und meine Ehefrau sagt seit 46 Jahren das ich nicht „um die Ecke“ denken kann. Also zu blöd. Das hatte aber in meiner Berufswelt auch den Vorteil, das ich den „Buschfunk“ nicht mitbekam und unberührt meinem Vorstellungen nach kam. So, nun versuche ich Deinem Kommentar zu verstehen. Also ich sehe keinen Unterschied im Abgreifen von Informationen zwischen sozialen Netztwerken( z.B. Facebook) und Nachrichtendiensten.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Na, zumindest scheinst Du jetzt das Thema verstanden zu haben. Asoziale Netzwerke und Bespitzelung. "Selbst", weil Du selbst die Technik kaufst und selbst das Netz mit Daten fütterst.

  • Anna Ostmann

    Na, zumindest scheinst Du jetzt das Thema verstanden zu haben. Asoziale Netzwerke und Bespitzelung. „Selbst“, weil Du selbst die Technik kaufst und selbst das Netz mit Daten fütterst.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Anna Ostmann Meiner Frau und mir machte der Verrat "meiner" SED Genossen an uns schwer zu schaffen. Es ist heute noch nicht weg.

  • Stephan Messerschmidt

    Anna Ostmann Meiner Frau und mir machte der Verrat „meiner“ SED Genossen an uns schwer zu schaffen. Es ist heute noch nicht weg.

  • Ralf Parkner
    August 1, 2017

    Anna,diese Ostfrau,ist wie üblich auf dieser Seite Gegen die Wahrheit allergisch und resistent.

  • Ralf Parkner

    Anna,diese Ostfrau,ist wie üblich auf dieser Seite Gegen die Wahrheit allergisch und resistent.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Hältst Du blindes Vertrauen in einem Frontstaat für richtig? Kennste zufällig einen Genossen namens Lenin und seinen bekanntesten Ausspruch über Vertrauen? Soweit ich erkennen kann, gehörtest Du zu den Privilegierten und warst öfter beim Klassenfeind unterwegs. Manche Menschen kommen da auf komische Gedanken. Wenn das auf Dich nicht zutraf, wußtest nur Du das mit Sicherheit und hättest es in jedem Falle bei direkter Befragung bestritten. Der sozialistische Aufbau ist nunmal kein Wunschkonzert der Liebeslieder.

  • Anna Ostmann

    Hältst Du blindes Vertrauen in einem Frontstaat für richtig? Kennste zufällig einen Genossen namens Lenin und seinen bekanntesten Ausspruch über Vertrauen?
    Soweit ich erkennen kann, gehörtest Du zu den Privilegierten und warst öfter beim Klassenfeind unterwegs. Manche Menschen kommen da auf komische Gedanken. Wenn das auf Dich nicht zutraf, wußtest nur Du das mit Sicherheit und hättest es in jedem Falle bei direkter Befragung bestritten.
    Der sozialistische Aufbau ist nunmal kein Wunschkonzert der Liebeslieder.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Ralf Parkner Nee, ich habe nur etwas gegen penetrantes Ablenken vom Thema, welches nicht nur aus dem Startbeitrag leicht erkennbar ist, sondern ich für Minderinteressierte nochmals extra erklärte.

  • Anna Ostmann

    Ralf Parkner Nee, ich habe nur etwas gegen penetrantes Ablenken vom Thema, welches nicht nur aus dem Startbeitrag leicht erkennbar ist, sondern ich für Minderinteressierte nochmals extra erklärte.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Die Privatsphäre, welche er global sabotiert, mag er offenbar. Wer mag die nicht. Das wird dann Blöd wenn Deine engen Freunde und Vertrauten dich bis aufs Nachtgepflüster ausspionieren. Dass das der Gegner macht ist nun mal so. Ich spioniere meine Gegner auch aus. Ob ich dazu weniger oder mehr irgendwo von mir "Preisgebe" ist unbedeutend. Die Information wird so oder so geholt.

  • Stephan Messerschmidt

    Die Privatsphäre, welche er global sabotiert, mag er offenbar. Wer mag die nicht. Das wird dann Blöd wenn Deine engen Freunde und Vertrauten dich bis aufs Nachtgepflüster ausspionieren. Dass das der Gegner macht ist nun mal so. Ich spioniere meine Gegner auch aus. Ob ich dazu weniger oder mehr irgendwo von mir „Preisgebe“ ist unbedeutend. Die Information wird so oder so geholt.

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Und wenn ich es selbst Informationen von mir gebe tut nicht so weh als wenn es Genossen bei dir heimlich machen. !988 hatten 2 Millionen DDR Bürger Reisevisa für das NSW.

  • Stephan Messerschmidt

    Und wenn ich es selbst Informationen von mir gebe tut nicht so weh als wenn es Genossen bei dir heimlich machen. !988 hatten 2 Millionen DDR Bürger Reisevisa für das NSW.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Warum tut es weh, Genossen Informationen zu geben? Haste schonmal gehört, daß Agenten manchmal bißchen schwindeln und vorher nicht sagen, daß sie Agenten sind? Danke für die Zahlenangabe, welche ich nicht überprüfen kann. Glaubst Du, daß alle (nach dieser Angabe) 2 Millionen den Sozialismus aufbauen wollen? Woher soll man wissen, welcher nicht, ohne das mit geheimdienstlichen Mitteln zu überprüfen? Abgesehen davon gehst Du wieder völlig am Thema vorbei: Der Selbstausrüstung mit Schnüffelhard- und -software durch die Ausspionierten selbst. Wie Laptop mit Kamera und Fakebook. Wobei man die Kamera zukleben, aber das Mikro nur durch Hardwareeingriff außer Betrieb setzen kann.

  • Anna Ostmann

    Warum tut es weh, Genossen Informationen zu geben?
    Haste schonmal gehört, daß Agenten manchmal bißchen schwindeln und vorher nicht sagen, daß sie Agenten sind?
    Danke für die Zahlenangabe, welche ich nicht überprüfen kann. Glaubst Du, daß alle (nach dieser Angabe) 2 Millionen den Sozialismus aufbauen wollen? Woher soll man wissen, welcher nicht, ohne das mit geheimdienstlichen Mitteln zu überprüfen?
    Abgesehen davon gehst Du wieder völlig am Thema vorbei: Der Selbstausrüstung mit Schnüffelhard- und -software durch die Ausspionierten selbst. Wie Laptop mit Kamera und Fakebook. Wobei man die Kamera zukleben, aber das Mikro nur durch Hardwareeingriff außer Betrieb setzen kann.

  • Ralf Parkner
    August 1, 2017

    Anna Ostmann Nein,das hat ja nun fast jeder begriffen,dass der Aufbau des Sozialismus kein "Wunschkonzert der Liebeslieder"war und anscheinend ohne Terror nicht zu haben war. Auf der ihm eigene paranoide Art musste natürlich jeder nach dem Motto"Sag mir wo du stehst"ausspioniert werden,ob er denn auch wirklich den Sozialismus aufbauen wolle.Und wenn nicht? Verfolgen,wegsperren oder gleich eliminieren wie unter dem grossen Stalin? Und ihr glaubt wirklich unter dieser Prämisse wird euch die Masse des Volkes folgen ?

  • Ralf Parkner

    Anna Ostmann Nein,das hat ja nun fast jeder begriffen,dass der Aufbau des Sozialismus kein „Wunschkonzert der Liebeslieder“war und anscheinend ohne Terror nicht zu haben war.
    Auf der ihm eigene paranoide Art musste natürlich jeder nach dem Motto“Sag mir wo du stehst“ausspioniert werden,ob er denn auch wirklich den Sozialismus aufbauen wolle.Und wenn nicht?
    Verfolgen,wegsperren oder gleich eliminieren wie unter dem grossen Stalin?
    Und ihr glaubt wirklich unter dieser Prämisse wird euch die Masse des Volkes folgen ?

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Stephan Messerschmidt, siehste, was Du hier mit Deinen themenfernen Beiträgen anlockst? Aus der Kritik an asozialen Schnüffelnetzwerken wird hier themenferne anti-DDR-Hetze. Wenn Du gegen DDR und MfS hetzen und lamentieren möchtest, mach' doch bitte in Deinem Fakebook-Konto eine Diskussion dazu auf und mülle nicht meins zu.

  • Anna Ostmann

    Stephan Messerschmidt, siehste, was Du hier mit Deinen themenfernen Beiträgen anlockst?
    Aus der Kritik an asozialen Schnüffelnetzwerken wird hier themenferne anti-DDR-Hetze. Wenn Du gegen DDR und MfS hetzen und lamentieren möchtest, mach‘ doch bitte in Deinem Fakebook-Konto eine Diskussion dazu auf und mülle nicht meins zu.

  • Ralf Parkner
    August 1, 2017

    Anna Ostmann Ich bin in meinen letzten Bemerkungen nur auf deine eigenen Statements eingegangen,die ich ja wohl auch zitiert habe-das hat hier nichts mit primär mit.Messerschmidt zu tun,dem ich ebenfalls meine Meinung dargeboten habe. Wenn man diese Netzwerke wie Facebook als asozial und als Schnüffelseiten empfindet warum tummelt man sich denn hier und mischt hier mit ? Um anderen unter falschem Namen Zensuren für die Meinungen und Anschauungen anderer zu erteilen . Wie in alten Zeiten-anscheinend:gelernt ist gelernt. Bloss kein Dialog mit Andersdenkenden-eben old school.

  • Ralf Parkner

    Anna Ostmann Ich bin in meinen letzten Bemerkungen nur auf deine eigenen Statements eingegangen,die ich ja wohl auch zitiert habe-das hat hier nichts mit primär mit.Messerschmidt zu tun,dem ich ebenfalls meine Meinung dargeboten habe.
    Wenn man diese Netzwerke wie Facebook als asozial und als Schnüffelseiten empfindet warum tummelt man sich denn hier und mischt hier mit ?
    Um anderen unter falschem Namen Zensuren für die Meinungen und Anschauungen anderer zu erteilen .
    Wie in alten Zeiten-anscheinend:gelernt ist gelernt.
    Bloss kein Dialog mit Andersdenkenden-eben old school.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Wie wär's mal mit einem Beitrag zum meinerseits unmißverständlich vorgegebenen Thema? Bist Du nicht imstande, es zu erfassen, oder darfst Du das nicht? Siehe Startbeitrag. Gilt auch für Nutzer Stephan Messerschmidt.

  • Anna Ostmann

    Wie wär’s mal mit einem Beitrag zum meinerseits unmißverständlich vorgegebenen Thema?
    Bist Du nicht imstande, es zu erfassen, oder darfst Du das nicht?
    Siehe Startbeitrag.
    Gilt auch für Nutzer Stephan Messerschmidt.

  • Ralf Parkner
    August 1, 2017

    Ja,Frau Oberlehrerin-hab ich mich nicht wortwörtlich an deine eigenen Worte gehalten und sie nach meinem Verständnis interpretiert und ausgelegt ? Und zum Thema bin ich doch zum Schluss auch noch gekommen-von wegen asoziale Netzwerke und deren Schnüffelpraxis. Nun,aber...

  • Ralf Parkner

    Ja,Frau Oberlehrerin-hab ich mich nicht wortwörtlich an deine eigenen Worte gehalten und sie nach meinem Verständnis interpretiert und ausgelegt ?
    Und zum Thema bin ich doch zum Schluss auch noch gekommen-von wegen asoziale Netzwerke und deren Schnüffelpraxis.
    Nun,aber…

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    Ralf Parkner Ich fände schon gut, wenn Du Dich mal an's Thema hieltest.

  • Anna Ostmann

    Ralf Parkner Ich fände schon gut, wenn Du Dich mal an’s Thema hieltest.

Your email address will not be published. Required fields are marked *