„(Der Schüler) Zi-lu sprach zu Konfuzius: „Wenn Euch der Herrscher des Staates Wei die Regierung anvertraute – was würdet Ihr zuerst tun?“ Der…

„(Der Schüler) Zi-lu sprach zu Konfuzius: „Wenn Euch der Herrscher des Staates Wei die Regierung anvertraute – was würdet Ihr zuerst tun?“ Der Meister antwortete: „Unbedingt die Worte richtigstellen.“ Darauf Zi-lu: „Damit würdet Ihr beginnen? Das ist doch abwegig. Warum eine solche Richtigstellung der Worte?“ Der Meister entgegnete: „Wie ungebildet du doch bist, Zi-lu! Der Edle ist vorsichtig und zurückhaltend, wenn es um Dinge geht, die er nicht kennt. Stimmen die Worte und Begriffe nicht, so ist die Sprache konfus. Ist die Sprache konfus, so entstehen Unordnung und Mißerfolg. Gibt es Unordnung und Mißerfolg, so geraten Anstand und gute Sitten in Verfall. Sind Anstand und gute Sitten in Frage gestellt, so gibt es keine gerechten Strafen mehr. Gibt es keine gerechten Strafen mehr, so weiß das Volk nicht, was es tun und was es lassen soll. Darum muß der Edle die Begriffe und Namen korrekt benutzen und auch richtig danach handlen können. Er geht mit seinen Worten niemals leichtfertig um.““
Mit falschen und falsch verwendeten Begriffen kann nur Falsches gedacht werden. Weshalb die bürgerliche Propaganda voll von ihnen ist, um den Charakter des kapitalistischen Systems zu beschönigen und Antikapitalisten zu diffamieren. Nur ein paar Beispiele:
Arbeitgeber / Arbeitnehmer: Der Arbeiter leistet Arbeit, gibt sie also; der Ausbeuter kauft sie ein, nimmt sie also. Aber: Geben klingt so schön großzügig, nehmen so schmarotzerisch. Die tatsächlichen kapitalistischen Verhältnisse sind genau umgekehrt.
Demokratie, übersetzt Volksherrschaft: Dies ist in der bürgerlichen Propaganda ein Euphemismus für die Diktatur des Kapitals, ein Ersatzwort für Kapitalismus. Daß das blöde Stimmvieh aller 4 Jahre an die Urne traben darf, um aus vorausgewählten Lakaien des Kapitals einige auszusuchen, hat nichts mit Herrschaft des Volkes zu tun.
Diktatur: Der Begriff wird unzulässigerweise als Gegenteil von Demokratie verwendet. Beide Begriffe gehören aber in verschiedene Kategorien. Diktatur ist ein Ausdruck dafür, daß eine Gruppe von Menschen die anderen unterdrückt. Demokratie ist die Diktatur der Mehrheit gegen die Minderheiten. Kapitalismus ist die Diktatur der Kapitalisten, also einer schmarotzerischen Minderheit, Sozialismus die Diktatur der Arbeiterklasse, also der wertschöpfenden Mehrheit.
Reichswehr / Wehrmacht / Bundeswehr: Mit wehren haben die nichts zu tun. Sie waren bzw. sind historisch bekannt bzw. aktuell sichtbar Aggressionsarmeen.
Deutschland: Anstatt der Bezeichnung des asozialen, repressiven und aggressiven imperialistischen Staates B“R“D wird die des Landes verwendet, was die Insassen des Staates mit Heimat bzw. Vaterland verknüpfen.
Bundesrepublik: Republik kommt von res publica, also Sache des Volkes oder öffentliche Sache, was die B“R“D nicht ist.
Totalitarismus: Dieser undefinierte und willkürlich verwendete Begriff dient ausschließlich der Gleichsetzung von Faschismus und Sozialismus, was umso unsinniger ist, als die imperialistische B“R“D ja nicht nur selbsterklärter Nachfolgestaat des faschistischen Deutschen Reiches ist, sondern auch dessen funktionelle, ideologische und personelle Fortsetzung darstellt. Eng damit verbunden ist die Lüge von den „zwei Diktaturen“. Es sind drei und nur zwei davon die der gleichen herrschenden Minderheit.
Extremismus: Damit wird eine Gleichsetzung besonders fortschrittlicher und besonders reaktionärer Personen, Organisationen und Handlungen außerhalb der „Mitte“ ermöglicht. Die Lüge wird offensichtlich, wenn man die ideologische und personelle Nähe des Staates zu den besonders reaktionären Kräften bis hin zu faschistischen Mörderbanden auf der einen und die hemmungslose Verfolgung fortschrittlicher Kräfte durch diesen Staat auf der anderen Seite betrachtet.
Nationalsozialismus: Dies ist die Selbstbezeichnung der Faschisten für die offen terroristische Diktatur des Finanzkapitals. Sie suggeriert, diese Herrschaft sei sozial und diene dem Volk (bzw. der Nation). Beides ist offensichtlich falsch. Selbstverständlich hat der ideologische Nachfolgestaat des faschistischen Deutschen Reiches, die B“R“D, diese verlogene Bezeichnung übernommen. Ähnliches gilt für „Drittes Reich“. Dieser Begriff bediente die Vorliebe der Monarchisten und wird ebenfalls in der Regimepropaganda verwendet.
Gewaltenteilung: Dieser Begriff soll den Eindruck erwecken, als sei die Macht im kapitalistischen Staat auf voneinander unabhängige Institutionen (Legislative, Judikative, Exekutive) verteilt. Tatsächlich teilen die sich bei der Gestaltung der Diktatur des Kapitals nur die Aufgaben bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung der kapitalistischen Ordnung und Unterdrückung der wertschöpfenden Bevölkerungsmehrheit.
Ich könnte die Liste noch fast endlos fortsetzen, so verlogen ist die bürgerliche Sprache. Und dann könnte ich irgendein Exemplar der gleichgeschalteten Regimejournaille zur Hand nehmen und anhand der darin verwendeten, bisher ungenannten, Begriffe nochmal beginnen.
Ich möchte noch an ein Zitat aus George Orwells „1984“ erinnern:
„War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength“.
In ARDZDFRTLDLFDWFAZWELTBILD seht, hört und lest Ihr genau das jeden Tag 24 Stunden. Nur mit mehr Worten und mehr Lügen.
See Translation

  • Stephan Messerschmidt
    August 1, 2017

    Vollkommen richtig. Trotzdem geht der gefährliche Blödsinn weiter. Irgendwann setzt sich die Wahrheit immer durch. Das hilft aber auch nicht weiter.

  • Stephan Messerschmidt

    Vollkommen richtig. Trotzdem geht der gefährliche Blödsinn weiter. Irgendwann setzt sich die Wahrheit immer durch. Das hilft aber auch nicht weiter.

    • Anna Ostmann
      August 1, 2017

      WIR müssen die Wahrheit verbreiten. Von selbst macht die das nicht. Auch gegen die gewaltige Übermacht der gleichgeschalteten Regimejournaille.

    • Anna Ostmann

      WIR müssen die Wahrheit verbreiten. Von selbst macht die das nicht. Auch gegen die gewaltige Übermacht der gleichgeschalteten Regimejournaille.

  • Anna Ostmann
    August 1, 2017

    WIR müssen die Wahrheit verbreiten. Von selbst macht die das nicht. Auch gegen die gewaltige Übermacht der gleichgeschalteten Regimejournaille.

  • Anna Ostmann

    WIR müssen die Wahrheit verbreiten. Von selbst macht die das nicht. Auch gegen die gewaltige Übermacht der gleichgeschalteten Regimejournaille.

  • Ralf Parkner
    August 1, 2017

    Warum war denn wohl Orwells "1984" in der DDR streng verboten ,stand auf dem Index und in den Giftschränken der Bibliotheken und wurde in den 50-er Jahren der Besitz des Buchs mit Zuchthausstrafen belegt ? Weil die Herrschenden sehr wohl wussten,dass ihr eigenes System gemeint war-ganau so wie in "Farm der Tiere". Eine Infamie, das jetzt auf das heutige Deutschland umzumünzen. Diese Pervertierung verfängt aber nicht. Nach obiger Erklärung war der Begriff"Demokratische Republik" also eine unsinnige Tautologie. Allerdings auch in der Doppelung stimmte es vom Sinn her nicht-sondern es war nach Rosa Luxemburg die Herrschaft einer Parteibürokratie über die Mehrheit ,das Volk.

  • Ralf Parkner

    Warum war denn wohl Orwells „1984“ in der DDR streng verboten ,stand auf dem Index und in den Giftschränken der Bibliotheken und wurde in den 50-er Jahren der Besitz des Buchs mit Zuchthausstrafen belegt ?
    Weil die Herrschenden sehr wohl wussten,dass ihr eigenes System gemeint war-ganau so wie in „Farm der Tiere“.
    Eine Infamie, das jetzt auf das heutige Deutschland umzumünzen.
    Diese Pervertierung verfängt aber nicht.
    Nach obiger Erklärung war der Begriff“Demokratische Republik“ also eine unsinnige Tautologie.
    Allerdings auch in der Doppelung stimmte es vom Sinn her nicht-sondern es war nach Rosa Luxemburg die Herrschaft einer Parteibürokratie über die Mehrheit ,das Volk.

Your email address will not be published. Required fields are marked *